Stellenmarkt - Hölderlin e.V. - Psychosoziales Zentrum Volksdorf

Direkt zum Seiteninhalt
Freie Stellen


 

 

 

                                              Stellenausschreibung



                                "Für uns ist nicht nur wichtig was wir tun, sondern auch wie wir es tun."


Zur Leitung und zur Steuerung der Eingliederungshilfe für Menschen mit einer psychischen Erkrankung an unserem Standort Ahrensburg, suchen wir zum 1. August 2019 oder nach Vereinbarung eine


                                                                                        Teamleitung


Die Stelle ist auf eine Beschäftigung in Vollzeit, unbefristet ausgerichtet und hat neben der Leitungstätigkeit auch einen Anteil in der Bezugsarbeit.

Der Hölderlin e. V. ist ein unabhängiger Trägerverein, der 1993 in Hamburg - Volksdorf aus dem Impuls heraus gegründet wurde, eine sinnvolle Versorgung für psychisch erkrankte Menschen im Nordosten Hamburgs anzubieten. Ziel dieser Versorgung ist, dass psychisch erkrankte Menschen eine hinreichende gesundheitliche Stabilität erlangen (oder behalten), um ihr Leben so gut wie möglich in eigener Verantwortung und Selbstbestimmung zu führen. Die vom Hölderlin e. V. angebotenen Hilfen (Ambulante Sozialpsychiatrie) haben einen Schwerpunkt in der Förderung von Kreativität als eine wesentliche Ressource Selbstwert und - vertrauen aufzubauen, um so auch eine konstruktive Handlungsfähigkeit zu erlangen. Unsere Unterstützung kann sowohl in den Räumen der Tagesstätte als auch zu Hause in Anspruch genommen werden.


Im April 2015 wurde die Tagestätte Psychosoziales Zentrum Ahrensburg mit ambulanter Versorgung für den Landkreis Stormarn gegründet. Inzwischen gilt der Standort Ahrensburg mit seinen 17 Betreuungsplätzen als ein fester Bestandteil der sozialpsychiatrischen Versorgung im gesamten Kreis Stormarn.

 Ihre Kompetenzen als Teamleitung:

  • Aufnahmeverfahren gestalten (Führen von Infogesprächen, ggf. Begleitung HPG)
  • Überblick über alle Verläufe der Bezugsarbeit behalten und deren fachliche Begleitung sicherstellen. (Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter*innen in der Fallarbeit)
  • Weiterentwicklung der sozialtherapeutischen Gruppenangebote
  • Zukunftsorientiertes, kooperatives Zusammenarbeiten mit der Führungsebene
  • An- und Begleitung von Aushilfskräften und Praktikanten, BFD’ler*innen
  • Wahrnehmen und Mitgestalten der Teamdynamik
  • Überblick über die strukturellen Abläufe in der Einrichtung
  • Controlling des Belegungs- und Büromanagements
  • Öffentlichkeitsarbeit, Pflege/Aufbau von Kontakten mit Kooperationspartnern und den bewilligenden Dienststellen der Leistungsträger.

 

Aufgaben in der Bezugsarbeit:

  • Beratung und Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in verschiedenen Lebenslagen
  • Erarbeitung und Ausführung sozialtherapeutischer Gruppenangebote
  • Aufsuchende Arbeit (zur Stützung des Alltages bis hin zur Krisenbewältigung)
  • Abwicklung der nötigen administrativen Arbeiten im Rahmen der Beantragung von Hilfen der Eingliederungshilfe (SGB XII) und des internen Dokumentationswesens

Wir wünschen uns:


  • Abgeschlossene Berufsausbildung in Sozialpädagogik/Sozialarbeit und/oder in dem Bereich Gesundheitsförderung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Betreuung seelisch erkrankter Menschen
  • Führungserfahrung sowie gute Kenntnisse des psychiatrischen Hilfesystems wären wünschenswert
  • Eine strukturierte und organisierte Arbeitsweise
  • Engagement und Freude an selbständiger, kooperativer Arbeit in einem aufgeschlossenen Team.
  • Gute PC-Kenntnisse, sowie Führerscheinklasse 3
  • Eine reflektierte und empathische Grundhaltung mit Abgrenzungsvermögen
  • Gerne eine Zusatzqualifikation in der Beratungsarbeit.
  • Humor

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Stelle in Teil-und/oder Vollzeit.
  • Ein vielseitiges Aufgabenspektrum in einem offenen und multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Supervision, Fortbildungen und Konzepttage
  • Ein gutes Arbeitsklima in angenehm überschaubaren Arbeitsstrukturen
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Entlohnung nach Tarifvertrag des Paritätischen Verbandes Hamburg
  • Eine gute Anbindung an den Hamburger Nahverkehr
  • Jährliche Sonderzahlung

Weitere Auskünfte erteilen Barbara Claußen (Geschäftsführung) und Michele Quacquarelli (Fachliche Leitung) unter 040 / 603 30 92 für beide Standorte. Und/Oder senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte an die Geschäftsstelle:

Hölderlin e. V. , Kattjahren 4, 22359 Hamburg oder auch per Mail an: info@hoelderlin-ev.de


Wir freuen uns auf Sie!

 


Zurück zum Seiteninhalt